Karlsruhe Gellertstrasse 13
0721-831-618-06
Stuttgart Jägerstrasse 12
0721-831-618-06
Planb-Escape(English) BlogUnkategorisiert21 SCHNELLE HR-TIPPS: WIE MAN ALS ESCAPE ROOM-ANBIETER PERSONAL ANSTELLT, MANAGED UND ZUFRIEDEN MACHT

21 SCHNELLE HR-TIPPS: WIE MAN ALS ESCAPE ROOM-ANBIETER PERSONAL ANSTELLT, MANAGED UND ZUFRIEDEN MACHT

Fluchträume werden auf der ganzen Welt immer beliebter. Kunden zahlen, um für eine Stunde in einem Raum gesperrt zu werden – und sie lieben es absolut.

Also solltest du dich zurücklehnen und dein Geschäft einfach laufen lassen? Nicht so schnell.

Es gibt eine Sache, die auch das erstaunlichste Escape Game ruinieren kann…  Ein schlechter Kundenservice.

Vielleicht fehlt deinem Team das Training.
Vielleicht haben sie die falsche Haltung.
Vielleicht scheiterst du daran, deine besten Mitarbeiter zu behalten.
Oder vielleicht hast du schon immer falsche Leute eingestellt.

Keine Angst.

Heute gebe ich 21 Human Resource Tipps, wie man all diese Fehler vermeiden kann.

1: ENTSCHEIDE DICH BEWUSST DAZU, DIE BESTEN
LEUTE EINZUSTELLEN

Stelle nicht jeden an, der mehr oder weniger gut zu passen scheint. Begib dich auf die Suche nach den besten Talente da draußen. Weil es sich auszahlt.Tatsächlich sind 81% der Kunden eher dazu bereit, noch einmal bei

einem Escape Game mitzumachen, wenn sie den Kundenservice ausgezeichnet fanden.

Auf der anderen Seite werden 95% zu einem anderen Anbieter wechseln oder eine Beschwerde ausfüllen, wenn sie vom Kundenservice enttäuscht wurden.

Spürst du jetzt den Druck?

Das solltest du!

2: STELLE MITARBEITER EIN, DIE ZEITSCHRIFTEN ABONNIERT HABEN…

… oder nur eine Marke von Sneakers tragen. Oder die schon seit langer Zeit die gleiche Art von Sport machen. Es ist die Stetigkeit, die du suchst.

Hohe Umsätze sind teuer und nehmen viel Zeit in Anspruch, so dass die Grundeinstellung von Menschen, die eher nach Stabilität suchen und nicht nach ständiger Veränderung, ein guter Anfang ist.

3: SUCHE NACH LEUTEN, DIE ERFAHRUNGEN IM KUNDENSERVICE HABEN – NICHT UNBEDINGT MIT ESCAPE GAMES

Es kann verlockend sein, jemanden einzustellen, der so begeistert von deinem Geschäft ist wie du – aber du solltest es lieber lassen.

Du suchst einen Game Master.

Einen Gastgeber, der an den Spielern orientiert sein muss.

Fokussiere dich auf die Kandidaten mit vorheriger Erfahrung in Kundenbetreuung, in der Hotelverwaltung oder als Event-Hosts.

4: FRAGE DIE KANDIDATEN DANACH, DIR EINE FÄHIGKEIT BEIZUBRINGEN

Schlage einfach mal vor: „Bring mir etwas bei, als ob ich keine Ahnung davon habe“ und schau, wie er / sie damit umgeht.

Als Game Master muss man in der Lage sein, am Anfang die Regeln zu erklären und am Ende die Besprechung, bzw. das Feedback zu leiten.

Und wenn der Kandidat doch nicht erfolgreich ist, hast du zumindest etwas Neues gelernt!

5: STELLE EMOTIONAL INTELLIGENTE MITARBEITER EIN

Es ist wichtig, dass dein Game Master weiß, wie man reagiert, wenn ein Team den Escape Room nicht erfolgreich beendet.

Wenn deine Kunden das Rätsel nicht rechtzeitig lösen, wollen sie immer noch zufrieden sein – und es ist die Aufgabe des Mitarbeiters, die richtige Strategie zu finden, um sie aufzumuntern.

Versuche beim Vorstellungsgespräch hypothetische Situationen zu geben und zu fragen, wie der Kandidat vorgehen würde.

6: VERKAUFE DEN JOB

Am Ende braucht es für einen guten Game Master einige Fähigkeiten: mehrere Sprachen, emotionale Intelligenz, eine angenehme Persönlichkeit und große soziale Fähigkeiten.

Diese Leute haben oftmals schon mehrere Jobangebote.

Es ist wichtig, dass du alle Motivationspunkte sowohl in den Jobanzeigen als auch beim Interview erwähnst. Einer der positiven Punkte für die Mitarbeit in einem Live Escape Room ist der Folgende:

7: ZUFRIEDENE KUNDEN

Der Unterschied zwischen der Mitarbeit im Kundendienst in einem Call-Center und einem Escape Room ist die durchschnittliche Zufriedenheit der Kunden.

Während du beim Call Center anrufst, geht es meistens darum, dass etwas nicht funktioniert. Leute, die kommen, um Fluchträume zu spielen, sind neugierig, motiviert und bereit für ein einmaliges Gruppenerlebnis.

Normalerweise wird ihr Glücksniveau, nachdem sie das Escape Game verlassen haben – durch Adrenalin und ein Gefühl der Erfüllung verstärkt – noch höher sein.

Was lohnt sich für einen Kundendienstmitarbeiter mehr, als eine mit Endorphinen gesättigte Atmosphäre?

8: KEINE ERFAHRUNG IST EINFACH NUR ‚OK’

Fluchträume sind relativ neu, so dass es nur wenige Menschen mit relevanten Erfahrungen in dieser Branche gibt. Aber!

Die Branche wächst und die Nachfrage nach Game Mastern wird steigen.

Und du bist derjenige, der den Kandidaten mit diesem einzigartigen, langfristig wertvollen Erlebnis versorgen kann.

9: SCHENKE GUTEN KANDIDATEN EIN GRATIS- ESCAPE GAME

… wenn sie noch niemals deine Escape Rooms ausprobiert haben.

Nicht nur werden sie verstehen, welche Erfahrung Besucher machen… Sie werden dein Escape Game mit Spaß und Freude assoziieren.

Sie werden darauf vorbereitet sein, ihre Arbeit zu lieben.

10: ERWÄHNE DIE MÖGLICHKEITEN DER BERUFLICHEN ENTWICKLUNGSCHANCEN

Menschen suchen nach Entwicklung.

Jetzt könntest du denken: „Es gibt keine riesigen Entwicklungschancen im Escape Room Geschäft“.

ABER: Vom Game Master kann man zum Location Manager werden und dann – wer weiß? – vielleicht einmal Partner.

Okay, du hast dein Traumteam zusammen. Was jetzt?

11: VERGISS 8-STUNDEN- SCHICHTEN

Ein Escape Game dauert in der Regel eine Stunde, wenn du heute also 7 Spiele hast – brauchst du Mitarbeiter für ± 7 Stunden; wenn du aber nur 3 Spiele hast – für ± 3 Stunden.

Du brauchst auch Leute an den Wochenenden und für die späten Schichten.

Also, was machst du?

Du hast Optionen.

Zuerst einmal, wenn du nicht die ganze Zeit vollständig ausgebucht bist – versuche es mit einer flexiblen Arbeitswoche.

Auf diese Weise kannst du deine Mitarbeiter auf einem festen monatlichen Gehalt bezahlen, aber sie können 20 Stunden in dieser Woche und 40 Stunden in der nächsten Woche arbeiten.

Diese Methode hat es Vor-und Nachteile, stelle also sicher, dass du und deine Mitarbeiter beide davon profitieren.

Eine weitere Option ist, dass ihre Mitarbeiter in Teilzeit arbeiten.

Stelle Mitarbeiter für dein Live Escape Game ein, die flexible Zeitpläne brauchen.

Das können Schüler, Jugendliche oder Leute sein, die ein leidenschaftliches Hobby haben, das jeden Tag eine beträchtliche Zeit in Anspruch nimmt.

12: BENUTZE FÜR DEIN MANAGEMENT TECHNOLOGIE

Wenn du junge flexible Leute einstellen möchtest, ist es sehr wahrscheinlich, dass sie mit den neuen Medien groß geworden sind.

Nutze also die Technologie – sie macht dein Leben leichter.

Nutze eine App, die dir flexible Terminplanung und Instant-Mitarbeiter- Benachrichtigungen ermöglicht.

13: GIB DEN NEUEN MITARBEITERN EIN INTENSIV- TRAINING

Warum? Du denkst dir: „Ich kann aber doch alle Aufgaben in einer Stunde erklären!“

Sicher, es geht nicht um Molekularbiologie. Aber wenn du einen loyalen und engagierten Mitarbeiter suchst, musst du auch etwas anbieten.

Glückliche Mitarbeiter = glückliche Kunden.

Dein Team fühlt sich zuversichtlich und zufrieden, wenn sie genau wissen, was inm jeder Situation zu tun ist.

Die Menschen sind loyaler und engagierter, wenn sie fühlen, dass das Management an sie denkt.

Bringe dein Team dazu, den Kunden mehr Aufmerksamkeit zu widmen – indem sie ein Vorbild sind.

Am Ende ist das Training für den Game Master eigentlich nicht so schwer. Folge einfach diesen 3 Schritten:

1. Produktschulung – erzähle ihnen alles über die Einrichtung, die Verwaltung, die technische Seite und deine Vorstellungen beim Kundenservice.

2. Shadowing – lass den neuen Mitarbeiter seinem Teamleiter für einige Tage folgen.

3. Trial – dreh das Skript um. Jetzt lass den Teamleiter den Angestellten beobachten. Der Anfänger bekommt die Chance, autonom im Escape Room zu arbeiten. Der Mentor kann Feedback geben oder bei einem Thema zur Hilfe kommen, wann immer das nötig ist.

14: LASS DEINE MITARBEITER MIT FREMDEN REDEN

Du hast also deinen neuen Mitarbeiter anhand seiner emotionalen Intelligenz eingestellt.

Du bist dir nicht ganz sicher?

Keine Sorgen, das kann trainiert werden.

Ermutige deinen Mitarbeiter, Zeit mit anderen Menschen zu verbringen.

Lass ihn im öffentlichen Nahverkehr oder mit einem Barista ein wenig Small Talk halten – das ist ein guter Anfang.

15: STARTE KLEINE WETTBEWERBE

Lass deine Mitarbeiter spaßeshalber um die Menge an glücklichen Gesichtern kämpfen.
Aber bitte mach das nicht zu ernst!
Es ist ein lustiger Motivations-Booster, kein Gladiator-Schlachtfeld.

16: GEHE FÜR TEAMBUILDING ZU DEINEN MITBEWERBERN

Du weißt, dass HR-Manager Team Building Veranstaltungen oder andere Corporate Events in Escape Rooms organisieren, um zu analysieren, wer besser in Problemlösung und Führungsqualitäten ist und diese Informationen für potenzielle Beförderungen nutzen?

Warum nicht das gleiche machen?

Und du kannst da noch so viel mehr raus holen!

Hier ist der Plan:

Sammle dein Team und besuche den Escape Room eines Konkurrenten.
Erkläre, dass der Zweck ist, viel Spaß zu haben und etwas Neues zu lernen.
Das Escape Game zu spielen.
Nächsten Tag planst du eine halbe Stunde vor Beginn der normalen Schicht ein.
Lasse dein Team Meinungen austauschen.

Was hat ihnen an der Location gefallen?
Was war positiv am Kundenservice?
Wie haben sie sich gefühlt?
Was hätte besser sein können
Was könnte vermieden werden?

Hör genau zu.

Du wirst wahrscheinlich einige Geschäftsideen bekommen und deine eigenen Mitarbeiter besser kennenlernen – wer war mehr kooperativ?

Wer war aufmerksam bei Details?

Wer war stressresistenter?

Achte darauf, zu reflektieren und analysieren.

Wiederhole die Besuche von Zeit zu Zeit.

17: WERDE PERSÖNLICH.

… aber nur bis zu dem Punkt, an dem du deine Mitarbeiter persönlich erkennst.

Bei einem kleinen Team kannst du kleine Gespräche mit jedem von Zeit zu Zeit einplanen (1-2 mal im Monat ist genug), wenn deine Mitarbeiter um Feedback, Bedenken etc. oder Lob für gute Leistung bitten.

Denke daran, wenn du Feedback erhältst – du musst darauf reagieren.

Auch hier bist du ein Vorbild für deine Mitarbeiter – also wenn du willst, dass sie auf die Sorge des Kunden reagieren, solltest du das gleiche mit deinem Personal tun.

18: SEI IN DEINEM FEEDBACK POSITIV.

Die Anerkennung, dass deine Mitarbeiter etwas richtig machen, ist psychologisch effektiver als sich auf negative Punkte zu fokussieren.

Sicher, manchmal sind negative Faktoren nicht zu vermeiden.

Stelle sicher, dass die negativen Punkte nicht überwiegen.

19: GLÜCKLICH ODER NICHT?

Du hast diese Schaltflächen wahrscheinlich im Laden bei dir um die Ecke gesehen:

Die Idee ist einfach – man hat Tische mit einer Reihe von Smileys und Fragen wie „Wie hat Ihnen der Kundenservice bei unserem Escape Game heute gefallen?“

Platziere die Smileys, irgendwo wo es schwer zu verpassen ist.

Es ist eine effizientere Kundenzufriedenheitsumfrage.

Nutze sie.

Was du von diesen Smiley-Gesichtern bekommst?

Du erhältst kontinuierlich Feedback für den Kundenservice deines Escape Rooms.

Du kannst Trends und Schwankungen überwachen.

Die Erfassungsrate beträgt 30-40%.

Deine Mitarbeiter sind motiviert, da sie sofort positives Feedback bekommen (wen kümmert es, wenn sich ein anonymer Kunde über 2 Monate später auf Tripadvisor beschwert?)

Sollte jemand einen traurigen Smiley nutzen, kann dein Angestellter auf der Stelle reagieren und die Situation beheben.

20: DAS BESTE PRODUKT

HR-Forschung zeigt, dass diese Menschen motiviert sind, die daran glauben, was sie tun.

Kundenservice Mitarbeiter machen gute Arbeit, wenn sie wissen, warum sie es tun.

Haben Sie eine Vision und einen Zweck?

Hast du es deinen Mitarbeitern kommuniziert?

Bist du zuversichtlich, dass du den besten Escape Room hast (in der Stadt, in der Region oder in Bezug auf einen bestimmten Aspekt)?

Wenn du auf alle drei dieser Fragen mit „ja“ geantwortet hast – gute Arbeit.

21: AKTIVIERE DEN FREUNDESKREIS

Es ist traurig, wenn dein bester Mitarbeiter deinen Escape Room verlässt.

Nicht nur, weil er oder sie nett war, sondern weil du die Suche neue beginnen musst und den ganzen Prozess noch einmal neu durchmachen musst.

Warum also leiden?

Nutze die Kontakte deines Mitarbeiters.

Wir neigen dazu, mit Leuten mit ähnlichen Interessen und Denkweisen abzuhängen, also gibt es eine hohe Chance, dass innerhalb deines Teams jemand jemanden kennt, der auch gut auf den Job passen würde.

Wenn ein Mitarbeiter einen passenden Kandidaten empfiehlt – belohnen sie ihn mit einem netten motivierenden Bonus.

Ergebnis:

Zeit / Kosten bei der Kandidatensuche eingespart – check
Neuer Mitarbeiter eingestellt – check
Alten Mitarbeiter motiviert – check

Magst du das Fluchtspiel?
Wir würden uns über einen Kommentar freuen

Warning: array_slice() expects parameter 1 to be array, boolean given in /home/vladkis/planb-escape.de/www/wp-content/themes/planb-escape/single.php on line 37

Warning: array_slice() expects parameter 1 to be array, boolean given in /home/vladkis/planb-escape.de/www/wp-content/themes/planb-escape/single.php on line 38
Gruppenbilder KW 2-4 2018
Gruppenbilder KW 36 part 1
Schreibe einen Kommentar
Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Wir nutzen Cookies um ihr Erlebnis zu verbessern. Um mit den neuen E-Privacy Richtlinien in Einklang zu sein müssen wir ihnen die Möglichkeit geben Cookies zu erlauben. Erfahren sie mehr.