Karlsruhe Gellertstrasse 13
0721-831-618-06
Stuttgart Jägerstrasse 12
0721-831-618-06
Planb-Escape(English) BlogInformationÄngste und Unsicherheiten bei Neuanfängern im Escape Game

Ängste und Unsicherheiten bei Neuanfängern im Escape Game

Dieser Blogeintrag richtet sich an all jene, die bisher noch nicht die Möglichkeit hatten einen Escape Room auszuprobieren. Das Spiel mag einigen erst einmal einschüchternd erscheinen – die Vorstellung mit anderen Leuten in einem Zimmer eingeschlossen zu sein und nicht genau zu wissen, wie das ganze im Detail abläuft! Oder ihr müsst im Rahmen einer Teambuilding-Maßnahme teilnehmen und seid euch unsicher ob eure Angst euch vor euren Kollegen blöd dastehen lässt. Das verstehen wir natürlich!

Darum wollen wir in diesem Blogeintrag eure potenziellen Ängste und Unsicherheiten aufgreifen,  damit ihr euch ein wenig sicherer fühlt, wenn ihr zum ersten Mal unsere PlanB Escape Rooms besucht.

Der geschlossene Raum (Klaustrophobie)

Wenn ihr diesen Blog lest, sollte euch das Grundkonzept der Escape Rooms bereits vertraut sein – ihr wisst, dass ihr euch mit einem Team in einem geschlossenen Raum auf die Suche nach Indizien und Hinweisen macht, um am Ende dem Raum zu entkommen. „Geschlossener Raum“ bedeutet jedoch nicht gleich „Kleiner Raum“ – unsere Räume haben im Durchschnitt eine Größe von X m2 – das sollte auch den Klaustrophobikern unter euch einen Teil ihrer ersten Unsicherheit nehmen. Und da ihr es ja bereits bis auf diese Seite geschafft habt, scheint bei euch ja bereits ein generelles Interesse an dem Konzept des Escape Games zu bestehen!

Über Bewegung und Aufregung

Ihr müsst, um in unseren Räumen zu spielen, ganz bestimmt kein Top-Athlet sein. Zwar solltet ihr euch darauf vorbereiten, euch innerhalb des Escape Rooms zu bewegen und mit eurem Team zu koordinieren, um die notwendigen Indizien zu finden – diese sind jedoch stets – auch ohne große Akrobatik aufzufinden. Viel wichtiger ist, dass ihr euer Köpfchen benutzt und mit eurem Team harmoniert. Ordnungsfanatiker sollten sich bei dem ganzen auf ein gewisses Maß an Unordnung einstellen, denn unsere Räume sind so konzipiert, dass eine gewisse Spannung entsteht und um aus dem ganzen ein spannendes und kniffliges Rätsel zu machen.

Geschrei und Gelächter

Ihr solltet euch definitiv auf eine spielerische Aktivität einstellen, bei der es manchmal auch lauter werden kann – vor allem mit Familie oder Freunden. Gelächter und Geschrei wechseln sich dabei regelmäßig ab, wenn bei unseren Rätseln Aufregung und Frustration stets ein Drahtseilakt sind. Versucht jedoch stets eure Mitspieler nicht direkt anzuschreien, auch wenn es Momente der Frustration geben sollte. Macht euch immer bewusst, dass ihr gemeinsam Teil dieses Abenteuers seid!

Kommunikation und Aufmerksamkeit

Zwei der grundlegenden Aspekte beim Escape Game sind eine effiziente Kommunikation und eine hohe Aufmerksamkeit. Ohne diese beiden Elemente, könntet ihr das Escape Game auch alleine auf dem Computer spielen. Behaltet immer im Hinterkopf, dass manche Spieler mitteilungsfreudiger sind, als andere und versucht bei eurem Abenteuer auf positive und konstruktive Art und Weise zu antworten.

Meinungsverschiedenheiten

Ob ihr wollt oder nicht; nicht jeder in eurem Team wird über die Dauer des Spiels das gleiche denken, wie ihr. Es kann sein, dass es im Laufe der 60 Minuten auch einmal zu Meinungsverschiedenheiten kommt (ob zwischen Eltern und Kindern, Kollegen oder auch Freunden). Betrachtet das nicht als negativ. Denn 12 Augen sehen nun mal mehr als 2 und können am Ende nur gemeinsam zur erfolgreichen Lösung des Rätsels beitragen!

Verwirrung und Beklommenheit

Wenn ihr die Spielräume betretet, kann im ersten Moment alles erst einmal unübersichtlich und erdrückend wirken. Macht euch keine Sorgen – es gibt keinen Grund zur Panik! Geht Schritt für Schritt vor. Beginnt damit, euch auf die Suche nach Indizien zu machen und sie zu kombinieren! Und vergesst nicht, das ganze nicht ZU ernst zu nehmen – das ganze ist ein Spiel und ihr sollt bei eurem Abenteuer Spaß haben!

Fehlschläge und Enttäuschung

Ihr solltet euch von kleinen Misserfolgen oder Einbahnstraßen nicht in die Irre führen lassen und nicht den Kopf hängen lassen! Falls euch die ersten Lösungsversuche nicht ans Ziel bringen versucht es gleich noch einmal. Und vergesst nicht, ihr arbeitet mit im Team und könnt immer auch auf eure Mitspieler zählen. Falls ihr jemals das Gefühl haben solltet, in einer Sackgasse zu stecken – unser Spielleiter ist immer für euch da und kann euch mit Hinweisen auf die richtige Fährte lenken.

Erfolg und Ekstase

Zwar mag es während des Spiels Momente von Enttäuschung geben – die Momente des Erfolgs kompensieren das ganze jedoch bei Weitem. Ob euer Team es schafft, dem Raum zu entkommen oder nicht. Das beeindruckende Glücksgefühl, das ihr empfinden werdet, wenn ihr einen Hinweis entdeckt oder eines der Rätsel löst, wird die kleineren Rückschläge schnell vergessen machen!

Stolz

Ob ihr es nun also schafft, alle Rätsel in der vorgegebenen Zeit zu lösen oder nicht – ihr dürft nach dem Spiel auf jeden Fall stolz auf euch sein! Denn ihr habt etwas Neues und Aufregendes ausprobiert und dabei euer Bestes gegeben! Und das ist auch unserer Meinung nach das Allerwichtigste!

In der Hoffnung, dass euch dieser Eintrag ein paar eurer Sorgen nehmen konnte, freuen wir uns dich und euch schon bald auch bei uns begrüßen zu dürfen!

Magst du das Fluchtspiel?
Wir würden uns über einen Kommentar freuen

Warning: array_slice() expects parameter 1 to be array, boolean given in /home/vladkis/planb-escape.de/www/wp-content/themes/planb-escape/single.php on line 37

Warning: array_slice() expects parameter 1 to be array, boolean given in /home/vladkis/planb-escape.de/www/wp-content/themes/planb-escape/single.php on line 38
Escape Room Karlsruhe – Fotos vom 14.03.2017 – 20.03.2017
Escape Room „Der Kerker“ in Stuttgart
Schreibe einen Kommentar
Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Wir nutzen Cookies um ihr Erlebnis zu verbessern. Um mit den neuen E-Privacy Richtlinien in Einklang zu sein müssen wir ihnen die Möglichkeit geben Cookies zu erlauben. Erfahren sie mehr.